Cave Link Schulung am 27.-28.01.2022

30. January 2022 Off By cmsadmin

Eine der Vorrausetzungen für eine optimale Kommunikation sind gut gewartete und jederzeit einsatzbereite Kommunikationsgeräte, sowie das für die Bedienung und Wartung, sowie für die Gesprächsübermittlung von der Einsatzleitung zur Unfallstelle ausgebildete Personal.

Ein optimaler Einsatzablauf erfordert eine Reihe von ineinandergreifenden Abläufen, welche von den einsatzdurchführenden Organisationen und Organen ständig geübt und trainiert werden.

Um eine effiziente Einsatzabwicklung bzw. Einsatzführung zu gewährleisten ist eine effiziente und klare Kommunikation von wesentlicher Bedeutung. Hier muss die Kommunikation zwischen Einsatzleitung über Tag und der Unfallstelle unter Tag an die erste Stelle gereiht werden.

Um diese optimale Kommunikation zu ermöglichen fand von 27.01. bis 28.01.2022 eine zweitägige Cave Link Schulung, unter der Leitung von Dryjanski Milosch, in der Lamprechtshöhle in Weißbach bei Lofer statt.

Bereits am frühen Abend des 28.01 fand der erste Teil der Schulung statt, in dem theoretisches Wissen durch den fachgerechten Aufbau der Geräte und das Senden und Empfangen von Nachrichten vertieft wurde.

Am darauffolgenden Tag, dem 28.01, fand der praktische Teil der Schulung in der Lamprechtshöhle statt. Das neunköpfige Team teilte sich in drei Gruppen auf. In der Höhle wurden 2 Cave-Links mit deren Antennen ausgelegt um ein Netzwerk unter Tage zu schaffen und mit mehreren CL-Modulen das erlernte umzusetzen. Um eine gute Verbindung zu gewährleisten ist das richtige Ausrichten der Antennen Voraussetzung. Die Ausrichtung der jeweiligen Antennen wurde immer wieder verändert um ein Gefühl für die richtige Verwendung zu erlangen. So war es einem der zwei Teams unter Tage möglich eine Direktverbindung zur Außenstation mit einer Strecke von 1300 Metern herzustellen. Unser Kursleiter Milosch war auch in der Höhle dabei und gab wertvolle Tipps für den richtigen Aufbau. Ziel der Übung war der Cave-Link Aufbau und das senden von Nachrichten innerhalb mehrerer Geräte.

Fotos: Markus Kocher & Sarah Pöllitzer

Text: Sarah Pöllitzer